Franz Kafka –Vom Fragment zur Graphic Novel

Für unser Seminar-Thema „Literatur in neuen Medien“ habe ich Material zu Graphic Novels zusammengestellt. Lest bitte zunächst den ersten Text aus dem Themenheft der Bundeszentrale für polititische Bildung (bpb).

Was sind Comics?

  • hervorragendes Themenheft der bpb zum Thema Comics und Graphic Novels (auf der verlinkten Seite müsst ihr das winzige PDF-Symbol unter dem Einleitungstext anklicken)
  • ein sehr umfangreicher Blog zu Graphic Novels, insbesondere zu Neuerscheinungen und Rezensionen

Franz Kafka: „Das Urteil“

Paul Auster

Big Data – Eine Gefahr für die Demokratie?

Was haben Edward Snowden, Nigel Farage und Donald Trump gemeinsam? Ihre Karrieren sind maßgeblich von Big Data geprägt. Mit Big Data bezeichnet man sowohl das Sammeln und Auswerten von Massendaten als auch die Technologien selbst, die dafür benutzt werden.

Während Snowden seine Weitergabe von geheimen NSA-Dateien damit rechtfertigt, die Öffentlichkeit vor den Möglichkeiten und Risiken der digitalen Überwachung warnen zu wollen, werden Farage (einem der Hauptaktuere der Brexit-Kampagne) und Trump die manipulative Wahlbeeinflussung mit Hilfe von Big Data vorgeworfen.

Was ist nun dran an dem Vorwurf? Macht euch selbst ein Bild. Natürlich könnt ihr weiteres Material in die Kommentare posten.

  1. „Big Data“: Eine Begriffsdefinition
  2. Was haben Snowdens NSA-Enthüllungen mit uns zu tun? Eine interaktive Darstellung der englischen Zeitung The Guardian
  3. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat ein eigenes Themenheft zu Big Data herausgebracht.
  4. Big Data als Wunderwaffe der Propaganda?
  5. Die in den Artikeln (s.o.) genannte Firma Cambridge Analytica behauptet, Big Data und die daraus ableitbaren Persönlichkeitsprofile von Einzelpersonen und Bevölkerungsgruppen revolutioniere den Wahlkampf (Cambridge Analytica wurde von der Brexit-Kampagne und von Trump beauftragt) – Fluch oder Segen?

Gedichtwerkstatt: Liebessonette

Im Folgenden findet ihr (von den SuS der 9. Klasse) selbst verfasste Sonette zu unserer Reihe ‚Liebeslyrik‘:

I) Dir zu begegnen, welch herrlicher Tanz!

Dir zu begegnen, welch herrlicher Tanz!
Als wenn wir uns wiegen und drehen
in der Sonne goldenem Glanz,
niemals möchte ich mehr gehen!

Unsere Musik kann verklingen,
schöne Bewegungen vergehen,
es wird große Stille uns bringen,
beide werden wir es nicht verstehen!

Doch nie wollen wir uns verlieren,
soll schön und wunderbar bleiben,
Musik soll immer für uns spielen!

Der Tanz unseres Lebens, ein munteres Treiben!
Wir beide tanzen und schweben,
beschwingt durch unser ganzes Leben!

II) Du

Du erinnerst mich an Zuckerwatte,
so süß dein Kuss auf der Zunge zergeht,
zehn Mal schon standst du bei mir auf der Matte,
wie schnell doch nur die Zeit mit dir vergeht!
Dein Wort zerfließt zu Honig in meinem Kopf,
dein süßes Lächeln raubt mir den Verstand,
engelsgleich du aussiehst mit deinem Zopf,
zusammen gehen wir nun Hand in Hand.
Doch immer wenn ich an dich denken muss,
zerfressen Schmetterlinge meinen Bauch,
so sehr geschmerzt hat unser letzter Kuss.
An meinem Herz weht vorbei ein kühler Hauch,
deine Seele droht bald zu verschwinden,
ich kann sie nicht für immer an mich binden.

III) Mein Herz

Es blieb stehen,
als ich dich das erste Mal gesehen,
ich bekam den Wind zu spüren,
den du probiertest durch deinen stolzen Gang auszuführen.

Es wurde warm,
als ich zum zweiten Mal zu dir kam.
Deine Augen sie wurden immer heller,
und es schlug schneller und schneller.

Es schien wahr,
doch unglücklich und kaum zu verstehen,
aber wir mussten getrennte Wege gehen.

Es blieb stehen,
und meine Wahrheit, sie kam nie ans Licht,
denn das Leben wartet nicht.

IV) Du, mein Sommer

Du, so rein wie ein frischer Sommerregen
Duftend wie die weite Blumenwiese
Als durch dein Haar weht die leichte Brise
Wenn wir wandern auf den schönsten Feldwegen

Wenn dann der Regen alles fortgeschwemmet
Boreas’ Odem nicht mehr schweiget
Des Sommers Schönheit sich dem Ende neiget
Unsre Welt wieder in Kühle endet

Doch für immer soll dein warmer Sommer währen
Niemals solle dann deine Zeit verblühen
Nicht so wie des Weizens reife goldne Ähren
Sollst immerfort im hellsten Schein erglühen

Solange der Vögel Gesang erklinget
Mein Herz bei deinem Anblick zerspringet

V)

Einst begegnete ich einer Pracht von Frau
Die nur so vor Elan und Schönheit strotzte
Ich begann ein Gespräch, mir wurd ganz flau
Und mir in jeglicher Meinung trotzte.

Ein Kopf voll dunklem Haar mit hellen Strähnen
Zwei liebliche Äuglein, tieflichst blau
Welche brachten nur hervor perlige Tränen
Aus Trauer zu der verstorbenen Frau

Nun jeder muss einmal Abschied nehmen
Und die meinige Zeit war gekommen
Ich wurde vom König abberufen

Ihm wurden seine Frau und Kinder genommen
Oh ich liebte sie von ganzem Herzen,
Und meine Tränen begannen zu schmerzen.

Project ‚tutorials‘

In this post you will find the handouts and further information for our project on making tutorials. As always: If you find good material (good tutorials, recommendations for software to make tutorials, etc.), post it in the comment section.

Handouts:

  • project requirements (info on what you are supposed to do, deadlines, etc.)
  • worksheet project description
  • worksheet script script
  • !!! here you can find a copy of the final report you will receive when I evaluate your projects !!! read it carefully BEFORE you finish your project !!!

Useful material:

  • General information: Very useful information on how to make tutorials (in German)
  • Screencast: This website presents six different applications for screencast tutorials. They also offer a very good, but also veeeery detailed brochure on why and how to use screencasting, including useful tips for improving the sound quality (in German).
  • Cartoon: This free online software lets you make cartoon tutorials. But beware, although it’s fun to use, you cannot download your finished result and one might waste a lot of time playing around. However, if this is the tool for you then you have to find out how to upload your tutorial and send me the link.

Worksheets: Solutions

Übungsblatt „Verlaufsform im Passiv“

Übung 6

  1. A lot of new houses are being built in our town.
  2. Are new trees being planted in the woods?
  3. New cars are not being bought at the moment.
  4. A piano was being played at the back of the house.
  5. A lot of cars are being stolen nowadays.
  6. Was dinner being served when you arrived?
  7. My car was not being repaired.
  8. Is the roof being repaired?
  9. Was the Queen being photographed a lot?
  10. All the nice food I made is not being eaten!

Übung 7

  1. is being interviewed
  2. were already being cleared
  3. as still being dug
  4. were being broken into
  5. are they being asked
  6. are being opened
  7. was just being welcomed
  8. are being changed
  9. are being paid for
  10. are being held

 

Übungsblatt „Das gerund als Subjekt und Objekt des Satzes“

Übung 12

Zeile 1: love lying, getting up

Zeile 3: skiing

Zeile 4: skiing

Zeile 5: listening

Zeile 8: learning

Die anderen -ing Formen sind keine gerunds, sondern Teil einer present-progressive-Form!

Übung 13

  1. I love living in Montana.
  2. Tomorrow I’m going to start learning to ride a horse.
  3. I can imagine going to school on my horse.
  4. Driving a car is boring.

Übung 14

  1. I had often imagined living in California.
  2. I love swimming in the sea and surfing.
  3. Living in Kansas is not very exciting.
  4. I didn’t think that I would mind moving house.
  5. But leaving your friends is much more difficult than I expected.

 

Übungsblatt „Das Passiv bei Verben mit Präpositionen“

Übung 26

  1. The Grand Canyon was carved out by the Colorado River.
  2. The land was lived on by tribes of Native Americans before Europeans moved there.
  3. The environment is looked after by the National Park.
  4. The land has not been built on much by developers.
  5. The canyon has been flown over and driven through.
  6. It must have been dreamt about by anybody who has seen it once.

Übung 27

  1. a) Pronomen/Subjekt, b) Adjektiv, c) gerund/Objekt
  2. a) Nomen/Subjekt, b) Possessivbegleiter/Objekt, c) Objekt/-ing-Form
  3. a) Nomen/Subjekt, b) past participle (Teil des Verbs), c) adverbiale Bestimmung des Ortes

Vorschläge

  1. They have always been bad at driving.
  2. My friends are worried abouts us not feeling well at school.
  3. Bagels were being sold as I arrived at the café.